Krümelhandballer formieren neue G-Mix Mannschaft


Das Gewusel in der Klüschenberghalle ist donnerstags vorprogrammiert, denn da trainieren die Plauer Krümelhandballer in der Zeit von 14.45-17.00 Uhr. Waren es kürzlich noch zwei Trainingsgruppen, so sind es mittlerweile drei geworden, denn aus den zumeist Vorschulkindern, wurde eine neue Mannschaft formiert.

In erster Linie geht es dem Trainertrio Tom Pidinkowski, Thomas Möser-Rieck und FSJ ler Julian Schlinke darum, die Kinder altersgerecht zu trainieren. Aus dem Alter der Anfängergruppe (3-5 Jahre von 15.45-16.45 Uhr) herausgewachsen, müssen die 6 jährigen Kinder nun ausdauernder (15.45-17.00 Uhr) und anspruchsvoller trainieren.

Kleine Spiele, Ballschule, Wurf-, Koordinations- und Athletiktraining sowie Gruppenspiele runden die Palette der Übungen ab. Insbesondere einem Teil der Kindergartenkinder von der KITA Zwergenparadies aus Plau sind einige Übungen nicht ganz unbekannt, denn einmal wöchentlich haben sie am Dienstag Vormittag mit Julian Sport in der Klüschenberghalle. Geschuldet ist das einer Kooperation von KITA und der Handballabteilung des Plauer SV, der den Kindern diese Möglichkeit bietet. Am Ende ist das eine win/win Situation für beide Seiten. Denn so haben einige der Kinder bereits den Weg zum Krümelhandball gefunden.

In der letzten Trainingseinheit vor den Ferien war die Freude und der Stolz bei den Kindern vom G-Mix besonders groß. Sie erhielten erstmalig Spiel- und Trainingstrikots. Diese werden sie demnächst auch im Wettkampf einweihen dürfen, denn mit einem Spielfest im März, einem Minihandballturnier und dem „Sportfest für kleine Detektive“ im Mai sowie dem Sportfest „Fit für die Schule“ im Juni, warten viele Höhepunkte auf die Kinder.