PSV-Handballer veranstalten Saisoneröffnung und sagen Dankeschön


Es hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass zumindest eine Veranstaltung im Jahreskalender der PSV-Handballer allen Vereinsmannschaften gemeinsam gewidmet ist. In diesem Jahr war es die Saisoneröffnung, die ihren Höhepunkt in der Übergabe zahlreicher neuer Trikotsätze an gleich zehn Mannschaften fand.

Das bunte treiben in der Klüschenberghalle begann an diesem Tag schon sehr früh. Mit dem Aufbau der Hüpfburg von Jannys Eis, dem Verkaufsstand vom neuen Vertragspartner Sportwelt Greifswald in Person von Thomas Timm, der Tauschbörse ausgedienter Vereinssachen und vieler anderer Orgas, wurde der Tag eingeläutet. Anbei war ein Programm für alle Altersklassen. So begegneten sich im ersten Block die Teams der F1 und F2 bei Sport, Spiel und Spaß. Im Anschluss fanden sich die E-, D-, C-, B- und A-Teams ein, die zunächst ihre neuen Spielkleidungen in Empfang nehmen durften, um danach in vereinsintern Begegnungen Handball zu spielen. Zahlreiche Sponsoren besuchten die Teams und Abteilungsleiter Rainer Wegner fand bei den Übergaben feierliche und dankende Worte.

Einen weiteren Höhepunkt durften zahlreiche Fans und Zuschauer bei den Punkt- und Pokalspielen am späten Nachmittag und am Abend erleben. Die mJC fuhr im ersten Punktspiel der Saison in der MV-Liga den ersten Sieg gegen den Stralsunder HV ein und feierte mit dem 30:19 einen Einstand nach Maß. Trotz tropischer Temperaturen sahen 12 Einlaufkids der F-Jugend und knapp 150 Zuschauer den 24:17 Pokalsieg der Plauer Verbandsligamänner gegen die SG HB Schwerin-Leezen und dürfen sich nun auf den nächsten Gegner freuen, daher den MV-ligisten Bad Doberaner SV, Absteiger aus der Ostsee-Spree-Liga. Am späten Abend schrammten die Senioren des Plauer SV bei der knappen 21:25 (13:13) Niederlage gegen den Verbandsligisten SV Matzlow Garwitz nur äußerst knapp an einer Pokalsensation vorbei.

Ein rundum gelungener Tag fand so sein Ende. Allen Organisatoren und Helfern einen herzlichen Dank. Ein Dank gilt übergebührend folgenden Trikotsponsoren, die einen großen Anteil an der Ausstattung von zehn PSV-Teams haben: Fahrgastschifffahrt Wichmann, Beschichtungspulver Ganzlin, Plawe-Burg-Apotheke Plau am See, Plauer Busbetrieb UG M. Maaß, Sparkasse Parchim-Lübz, Sprint Tankstelle Plau am See, Ingenieurbüro Madaus, Dental Manufaktur Prüßner, Elektro & Kommunikationsservice Koch, City Pizza Plau am See, Marina und Segelschule Menning sowie dem Meisterbetrieb Druckerei Steinweg. Zuletzt genanntes Unternehmen war einmal mehr ein zuverlässiger Partner als Beflockungsservice. Zu hoffen bleibt, dass auch die verbleibenden vier Mannschaften demnächst im neuen Outfit ihre Spiele absolvieren können. So geht die Suche nach Sponsoren weiter. Interessenten können sich jeder Zeit an den Verein wenden!!