Plauer Handballer mit Teamspirit und neuen Ideen in eine „Hammer Saison“


Am Ende der Sommerferien eines jeden Jahres beginnt für die Handballer vom Plauer SV die Saison. Es wird eine Saison, die in die Vereinschronik der Handballabteilung eingehen wird. Einerseits werden gleich 14 Punktspielteams auf die Jagd nach Tore und Punkte gehen und damit über 200 aktive Handballer-Vereinsrekord, andererseits gibt es eine Vielzahl von neuen Ideen und sportlichen Herausforderungen, die von den 30 ehrenamtlich tätigen Trainern, Betreuern und Funktionären umgesetzt werden sollen. Es versteht sich von selbst, dass solch eine Mammutsaison einer gewissen finanziellen Unterstützung bedarf, die von einem großen Sponsorenpool abgedeckt wird-herzlichen Dank.

Lange im Vorfeld wurde die Saison geplant. So wurde die Schiedsrichtercrew von 7 Nachwuchsschiedsrichtern und 6 Schiedsrichtern im Erwachsenenbereich sowie 25 Zeitnehmern/Sekretären geschult. Die Suche nach verantwortungsbewussten Trainern war einmal mehr erfolgreich und beispielhaft, so dass der Trainings- und Wettkampfbetrieb der 14 Punktspielteams und 2 Trainingsgruppen abgesichert ist. Wie immer erwies sich die Planung der Trainingszeiten als logistische Herausforderung, denn alle Mannschaften müssen sich arrangieren, um zumindest zwei Mal in der Woche trainieren zu können. Das war und ist für die PSV-Handballer kein Problem, denn mit Teamspirit und einigen Neuerungen wird in die neue Saison gestartet.

Die Gesamtkonzeption des Vereins orientiert sich am Freizeit- und Breitensport. Die Freude und der Spaß am Handballsport stehen dabei im Vordergrund. Nichts desto trotz hat der Verein einige Leuchttürme, die sich auf Landesebene mit den besten Mannschaften Mecklenburg-Vorpommerns messen, daher die mJC 1, die mJA und die Verbandsligamänner. Die anderen Teams starten auf Bezirksebene. Alle Mannschaften verbindet in Zukunft ein einheitliches Outfit. In den Vereinsfarben schwarz/rot, in Anlehnung an die ehemalige BSG „Lokomotive Plau“, wurden zunächst 10 Mannschaften mit neuen Trikots ausgestattet, die die PSV-Handballer noch mehr zusammenwachsen lassen sollen. Das Sammelsurium von unterschiedlichen Trikots hat damit eine Ende und insbesondere die Kinder- und Jugendmannschaften sollen damit noch mehr motiviert werden, den Übergang in die Frauen- bzw. Männermannschaft anzustreben. Inwieweit die BlackBulls (Männer), BlackLadys (Frauen), SeaBulls (mC, mB, mA), SeaGirls (wC) und Bullis (F, E, D) das Vorhaben umsetzen werden, wird die Zukunft zeigen.

Mit vielen Ideen und einer Konzeptvorlage sowie Hammer motiviert, starteten die Verbandsligamänner bereits im Juli in die Saison 2019/ 2020. Für den Vortrieb und die Umsetzung der neuen Aufgaben sorgen fortan das Trainergespann Marcel Möller und Steffen Humboldt. Neuerungen wie Mannschaftsrat, „SpielerPlus“ und BlackBulls sowie die aktive Einbeziehung der A-Jugend, sollen der Männermannschaft eine sportliche Perspektive geben und bei den Heimspielen für eine volle Halle sorgen. Die Vorbereitung in Form von Teambuilding wie Beachhandball, Fußballgolf sowie Training im Freien sind Geschichte. Hallentraining mit Testspielen gegen den HC Neuruppin auswärts und zu Hause runden die 7 Wochen dauernde Vorbereitung ab. Am 31.08.2019 kommt es dann zum scharfen Saisonstart. In der ersten Runde des Landespokals empfangen die Verbandsligamänner zur neuen Anwurfzeit um 18.00 Uhr Ligakontrahent SG Handball Schwerin Leezen in der heimischen „Klüschenberghölle“. Neben der 1. Männermannschaft bietet die sehr junge Frauenmannschaft dem weiblichen Nachwuchs eine sportliche Perspektive im Verein. Das Potenzial dieser Mannschaft soll in dieser Saison auch tabellarisch sichtbar werden. Viele knappe Niederlagen, nach guten Spielen, verhinderten das noch in der letzten Spielzeit. Gepaart mit einem Esprit an Ehrgeiz und einer Menge Spaß starten die Senioren vom Plauer SV in die neue Punktspielsaison.

Auf spielerisch gutem Niveau bewegen sich die Teams der wJC, mJC 1, mJC 2, mJB und mJA. Während die A-Jungs in der MV-Liga durchaus für eine Überraschung gut sind, daher Finalrunde der besten vier Teams, müssen die C 1-Jungs in der gleichen Liga kleinere Brötchen backen, denn im Ranking aller Mannschaften sind sie nur Außenseiter. Die Jungen der C 2 und der mJB sowie die C Mädchen erwartet ein herausfordernder Spielbetrieb auf Bezirksebene. Für die Bullis, daher E-Jugend Jungen/Mädchen und D-Jugend Jungen/ Mädchen, wird es in erster Linie darum gehen, sich als Mannschaften zu finden und zu formieren. Insbesondere in diesen Altersklassen braucht der Verein Verstärkung. Interessenten sind jeder Zeit herzlich Willkommen. Eine hohe Anzahl von Kindern in der F-Jugend, hatte die Meldung von zwei Teams zur Folge. So kann allen Kindern ausreichend Spielzeit in Form von Turnieren geboten werden. Es wird sich zeigen, inwieweit einige Sportler der G-Jugend (Vorschule) schon den Anschluss finden werden. Ein weiteres Aushängeschild im Verein sind die Krümelhandballer (Krümelmonster) der 3 bis 5 Jahre alten Kinder. Ab September wird diesen Kinder immer donnerstags von 16.15-17.15 Uhr eine Bühne für den Sport mit Aufstiegsmöglichkeiten in die G-Jugend, die zeitgleich trainiert, geboten.

Die Vereinsführung wünscht allen Mannschaften eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2019/2020. Ein herzlicher Dank gilt im Voraus auch den Eltern, die mit ihren „Diensten“ dafür Sorge tragen, dass der Trainings- und Wettkampfbetrieb funktioniert. Anbei die neuen Trainingszeiten ab August. Weitere Informationen sind der Homepage des Vereins unter www.plau-handball.de zu entnehmen.

Raimo Schwabe

Trainingszeiten, Trainer, Teams Handballsaison 2019/2020

Altersklasse Geb.jahr Training Trainingszeit Trainer, Betreuer
Krümelhandball

 

Vorschule

Pampers 3-5

 

G-Mix 5-6

Donnerstag

 

Donnerstag

16.15-17.15

 

16.15-17.30

Kathrin Mach, Jenny Grytzan

Thomas Möser-Rieck

WJF

1./2. Klassen

2011-2013 Montag

Donnerstag

16.00-17.15

15.00-16.30

Tom Pidinkowski, Thomas Möser-Rieck

MJF

1./2. Klassen

2011-2013 Montag

Donnerstag

16.00-17.15

15.00-16.30

Tom Pidinkowski, Thomas Möser-Rieck

WJE

3./4. Klassen

2009/2010

Montag

Mittwoch

16.45-18.15

15.00-16.30

Kathrin Mach,

Heike Wittenburg

MJE

3./4. Klassen

2009/2010

Montag

Mittwoch

15.00-16.30

15.00-16.30

Christina Hesse, Sandra Vooth, Isabell Hintze
WJD

5./6. Klassen

2007/2008 Montag

Mittwoch

16.45-18.15

13.10-14.40

Heike Wittenburg, Melanie Schelski, Manuela Schwabe
MJD

5./6. Klassen

2007/2008 Montag

Mittwoch

15.00-16.30

13.10-14.40

Isabell Hintze, Thomas Witt
WJC

7./8. Klassen

2005/2006 Dienstag *

Mittwoch

17.00-18.30

17.45-19.15

Hendrikje Bache, Maria Schubert
MJC 1 und

MJC 2

7./8. Klassen

2005-2007 Montag

Mittwoch

Donnerstag

18.00-19.30

16.30-18.00

17.15-18.45

Raimo Schwabe, Remo Kruse, Dennis Futterlieb, Tom Steppeling, Norbert Schulz
MJB

9./10. Klassen

2003/2004

Montag

Mittwoch

18.45-20.15

16.30-18.00

Dominic Reu, Maximilian Waack
MJA

11./12. Klassen

2001/2002 Montag

Donnerstag

18.45-20.15

19.00-21.00

Marcel Möller, Dominic Reu, Steffen Humboldt
Frauen/ WJA Dienstag *

Mittwoch

18.30-20.00

19.00-20.30

Andrea Ahrens, Frank Harder

Männer Dienstag *

Donnerstag

19.30-21.30

19.00-21.00

Steffen Humboldt, Marcel Möller

Alte Herren Ü 32 Donnerstag 20.00-21.30 Ronny Zühlke
Torwart-

training

E, D, C

B, A, Erwa.

Mittwoch

Donnerstag

17.15-18.15

18.30-19.30

Dieter Wittenburg

* außerhalb Fußballzeit