Handballoldies mit zwei Siegen beim Punktspielturnier in Plau


Zumindest einmal ist jede der acht Handballteams der Seniorenliga Gastgeber eines Punktspielturniers. Kürzlich war der Plauer SV Ausrichter der vorletzten Punktspielrunde in der Klüschenberghalle. Zu Gast waren fünf Mannschaften, so dass bei jeweils zwei Spielen sechs Punktspiele absolviert wurden.

Aus Sicht des Gastgebers war das Heimspielturnier sehr erfolgreich. Trotz einiger krankheitsbedingter Absagen konnte der Gastgeber eine schlagkräftige Mannschaft formieren. Im ersten Spiel hieß der Gegner SV Crivitz. Da die PSV-Männer ihr Hinspiel gegen den gleichen Gegner noch klar verloren, waren sie im Rückspiel gewarnt. Das Erfolgsrezept hieß aus einer kompakten Abwehr heraus die Fernwurfschützen der Gäste früh zu stoppen, um dann im schnellen Umkehrspiel viele einfache Tore zu werfen. Mit einem starken Reno Kollwitz im Tor, ging die Marschroute voll auf und über den Halbzeitstand von 12:3 wurde ein klarer 25:13 Sieg eingefahren. Nach einem Spiel Pause hieß der Gegner TSV Goldberg, der mit einem knappen 13:12 Sieg zuvor ebenfalls einen Zweier einfahren konnten. Hier tat sich der Gastgeber weitaus schwerer, bekam die Partie dann aber in den Griff. Die 9:4 Halbzeitführung konnte ausgebaut werden, um am Ende mit 19:10 zu gewinnen. Mit sieben Siegen und fünf Niederlagen liegt der Plauer SV momentan auf Platz drei der Tabelle, wobei der Hagenower SV mit zwei Siegen im letzten Seniorenturnier am 31.03.2019 noch vorbeiziehen könnte.

Zuletzt genanntes Turnier wird dann auch über die Meisterschaft in dieser Saison entscheiden, denn nach zwei Siegen vom SV Matzlow Garwitz in Plau am See gegen Hagenow (21:12) und die SG HB Schwerin Leezen (26:13), haben es die MaGa Senioren beim Heimturnier in der eigenen Hand, Tabellenplatz eins zu verteidigen.

Aus Plauer Sicht war die Saison nicht nur tabellarisch ein Erfolg, sondern auch bezüglich der Mannschaft. Die vier Spieler aus Parchim, die in dieser Saison das Gesicht der Mannschaft verändert haben, wurden schnell integriert und trugen maßgeblich zur erfolgreichen Saison bei. Um den Püttern ein wenig Heimspielflair zu ermöglichen, soll in Vorbereitung der neuen Saison in Parchim nach einjähriger Pause wieder das Mitternachtsturnier statt finden, Termin 13.09.2019 (Freitag). Mit einer Floßtour und einem Ü 40 Turnier beim Warnemünde Cup, runden die Senioren des Plauer SV die Saison 2018/2019 ab.

Plauer SV: Reno Kollwitz (Tor), Robert Segert (8), Uwe Gottschalk (3), Franco Stuhr (2), Thomas Möser-Rieck (13), Ronny Zühlke (4), Thomas Groth (1), Raimo Schwabe (9), Waldi Marzeion (1), Marco Wobser (3), David Hasselmann (n.e.), Marcus Kunsch (n.e.), Nico Schultz (n.e.), Norbert Lemcke (n.e.), Bernd Hasselmann (n.e.)